VEHICLE.SECURITY.BARRIER.CONFERENCE.
2022

AUF DER CRASHTEST ANLAGE: MESSE + LIVE CRASHTESTS
27. - 28.09.2022

Nachdem in den vergangenen Jahren Überfahrtaten vornehmlich ein Phänomen extremistischer Terror-
anschläge waren, gelangt die Amokfahrt als Überfahrtat zunehmend zum Instrument für andere For-
men krimineller Handlungen, wie erweiterte Suizide oder Vergeltungstaten.


Viele Kommunen und Veranstalter sehen sich der Herausforderung gegenüber, ihre Plätze und Veran-
staltungsräume gegen Fahrzeugangriffe zu schützen. Damit Sicherheitsverantwortliche vor Ort geeigne-
te Schutzmaßnahmen vornehmen können, war auf nationaler Ebene die Entwicklung von Mindeststan-
dards im Hinblick auf die Widerstandsfähigkeit und Schutzwirkung von Fahrzeugsicherheitsbarrieren
sowie deren Einsatz im Rahmen eines Zufahrtschutzkonzeptes notwendig.


Namhafte Experten berichten über den aktuellen Sachstand der neuen DIN Standards sowie über die
von der Polizeilichen Kriminalprävention herausgegebene Handreichung „Schutz vor Überfahrtaten“.
In weiteren Vorträgen erfahren Sie Wissenswertes über die Erfahrungen zur praktischen Umsetzung von
Maßnahmen zum Schutz vor Überfahrtaten aus Sicht von Kommunen, Veranstaltern und Zufahrtschutz-
experten.


Die vorgesehenen praktischen Tests zeigen wie in den vergangenen Jahren die enge Bindung der Ver-
anstalter an die Praxis. Begleitet wird der Kongress von einer Produktausstellung erfahrener Hersteller
von Fahrzeugsicherheitsbarrieren sowie ergänzender Elektronikkomponenten und KI basierter Steue-
rungsmöglichkeiten.

27.09.2022 / Dienstag

12.00 Uhr Check-in der Teilnehmer und Quick-Lunch + Ausstellungsbesuch
13.00 Uhr

Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig, CTS

Begrüßung und Vorstellung der Crashtestanlage

13.30 Uhr

Klaus Rosenau (ehrenamtlicher Bürgermeister)

Keynote Speaker

14.00 Uhr

Christian Weicht und Detlev Schürmann, BTU

Vorstellung DIN SPEC Teil 1

14.30 Uhr

Dipl.-Ing. Ralf Bührmann, CTS

Verschiebe- und Manipulationstest nach DIN SPEC

15.00 Uhr Kaffeepause + Ausstellerbesuch
15.45 Uhr

Harald Schmidt, Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

„Schutz vor Überfahrtaten. Ein Leitfaden mit Checkliste für
Kommunalverantwortliche“

16.15 Uhr

Detlev Schürmann - BSKI

Vorstellung des Verbandes und Fachbereich Urbane Sicherheit

16.45 Uhr Kaffeepause + Ausstellerbesuch
17.00 Uhr

Dipl.-Ing. Ralf Bührmann -CTS

Crashtest - Hersteller

17.30 Uhr Ende des ersten Veranstaltungstages
18.30 Uhr Abendveranstaltung

 

28.09.2022 / Mittwoch

09.00 Uhr Ausstellungsbesuch
09.30 Uhr

Hersteller

N.N.

09.45 Uhr Detlev Schürmann, BTU

Entstehung und Entwicklung des Forschungsbereichs Kriminalprävention am Lehrstuhl
Architektur und Visualisierung

10.15 Uhr

Dipl.-Ing. Ralf Bührmann, CTS

Crashtest - L-Stein „Krabbeltest“

10.30 Uhr

Kaffeepause + Ausstellerbesuch

11.00 Uhr

Marcus Moroff, PerEx Gmbh

Zufahrtschutz – Planungsansätze für (Groß-)Veranstaltungen

11.30 Uhr

Christian Weicht, BTU

Bedarf u. Erfahrungen nach zwei Jahren Praxis im Bereich Zufahrtschutz

12.00 Uhr

Mittagspause + Ausstellerbesuch

12.45 Uhr

Dipl.-Ing. Ralf Bührmann, CTS

Highspeed Crashtest - Pkw gegen querstehenden Pkw

13.00 Uhr

Offizielles Ende der Veranstaltung

   
   

 

Anmeldung Teilnehmer

Ausstellerpakete

Bronze

Die Ausstellungsfläche erschließt sich um den Cateringbereich herum, so dass sich Ihr Stand während der Pausen im ständigen Sichtfeld der Teilnehmer befindet. In der Programmplanung ist ausreichend Zeit zur Begehung der Aussteller berücksichtigt.

 

Werden Sie ein Teil der Veranstaltung und sichern Sie sich jetzt Ihre Standfläche:

  • Teilnahme an allen Vorträgen, Crashversuchen und ggf. Abendveranstaltung, inkl. Catering, W-Lan, Strom, Teppichboden (grau)
  • Frühbucher: Indoor: mind. 6 m² (2x3 m) - 180 € je m² (Preise zzgl. MwSt.) (bis 01.06.2022) Outdoor: mind. 6 m² (2x3 m) - 120 € je m² (Preise zzgl. MwSt.)
  • Standard: Indoor: mind. 6 m² (2x3 m) - 210 € je m² (Preise zzgl. MwSt.) (ab 02.06.2022) Outdoor: mind. 6 m² (2x3 m) - 150 € je m² (Preise zzgl. MwSt.)
  • inkl. 2 Personen Standpersonal
  • inkl. Zugang zu den Fachvorträgen
  • Aufbau am Tag vorher (08.00 – 17.00 Uhr) oder am ersten Veranstaltungstag bis 10.00 Uhr
  • Abbau am (letzten) Veranstaltungstag bis 18.00 Uhr

Gold

Nicht nur Aussteller, sondern Partner - werden Sie Gold-Partner bei den CTS-Events und profitieren Sie von zahlreichen Möglichkeiten:

  • Komplettes Crashgelände für z. B. Fahrzeuge / div. Ausstellungsgegenstände / Auslage von z. B. Präsentationsgegenständen / Messestandfläche 12 m² (4x3 m)
  • Vortragszeit im Seminarprogramm (10 min)
  • 3.900 € (bis 01.06.2022) / danach 4.800 € (Preise zzgl. MwSt.)
  • inkl. 2 Personen Standpersonal
  • inkl. 5 Freikarten für Ihre Kunden
  • Firmenlogo im Abspann Werbevideo
  • Bis zu 3 Werbebanner auf der Crashanlage (je 3,40 x 1,70 m)
  • Aufbau am Tag vorher (08.00 – 17.00 Uhr) oder am ersten Veranstaltungstag bis 10.00 Uhr
  • Abbau am (letzten) Veranstaltungstag bis 18.00 Uhr

Anmeldung Aussteller

Veranstaltungsort

Crashtest-Anlage der crashtest-service.com GmbH
Amelunxenstr. 30 | 48167 Münster

Direkt zur Routenplanung

Abendprogramm und Übernachtung

Wir laden Sie herzlich zum gemeinsamen Abendessen ins „Hotel Restaurant Münnich“ ein.
Unter dem Stichwort „CTS“ ist für Sie dort ein Zimmerkontingent reserviert.

Preis pro Übernachtung im EZ: 70 € inkl. Frühstück (inkl. MwSt.)
Preis pro Übernachtung im DZ: 90 € inkl. Frühstück (inkl. MwSt.)

Adresse:
Heeremansweg 11 - 13 | 48167 Münster | +49 (0) 251 6187-0

Allgemeine Informationen

  • Teilnahmegebühren inkl. Getränke, Catering und Abendveranstaltung.
  • Teilnahmebescheinigung 1 Woche nach der Veranstaltung per Mail.
  • Die Versuchsdokumentationen sind ca. 1 Monat nach der Veranstaltung für 4 Wochen unter dem CTS Kunden-Login abrufbar.
  • Ticket-Preise zzgl. MwSt. / kostenlose Stornierungsmöglichkeit bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
  • Über ein durch die zuständigen Behörden genehmigtes Hygienekonzept wird bei Bedarf rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn informiert.