Norm-Crashtests

Prüfungen an Hand von normierten Crashtests

Als akkreditiertes Prüflabor, spezialisiert auf Fahrzeugrückhaltesysteme, führen wir für Sie Norm-Crashtests durch. Hierzu gehören:

  • Schutzplankenversuche (z.B. Beton und Stahl) gem. EN 1317 und MASH
  • Prüfung von Tragkonstruktionen im Straßenverkehr (z.B. Straßenverkehrsschilder, Lichtmasten, Ampelsysteme, Geschwindigkeitsmessgeräten) gem. EN 12767
  • Versuche mit Durchfahrtssperren (z.B. Poller, Schranken, Wedges) gem. BSI PAS 68, ASTM F2556/F2656M – 15, IWA 14-1

Die Anforderungen an ein Prüflaboratorium entsprechend Artikel 43 der Bauproduktverordnung werden erfüllt. 

Schnell und flexibel

Unsere große, gut zugängliche und in kürzester Zeit umbaubare Crashtest-Anlage bietet hierfür höchste räumliche und technische Flexibilität. 

Klare Aufbereitung der Prüfberichte

Wir erstellen Ihnen eine lückenlose schriftliche sowie digitale Dokumentation der Ergebnisse, die alle Details multimedial präsentiert und so für alle Zielgruppen und Gremien nachvollziehbar darstellt. Die norm-konforme Aufbereitung der Testdaten ermöglicht Ihnen eine direkte Weiterverwendung für die entsprechenden Zertifizierungs- und Zulassungsprozesse und für deren erfolgreichen Abschluss.

Versuche in Anlehnung an die Norm

Auch in weiteren Bereichen der Verkehrs-, Arbeits- oder Fahrzeugsicherheit führen wir für Sie komplexe Versuche und Testreihen durch – dies in enger Orientierung an entsprechende Normen und Standards.

Von der Prüfung von Fahrzeugteilen, Airbags, Barrieren und Schutzplanken über Ladungssicherung und Produkthaftung bis hin zu fahrdynamischen Versuchen: Wir konzipieren für jede Anforderung ein individuelles Testverfahren und liefern Ihnen ausführliche und verwertbare Ergebnisse.

Wir bieten Ihnen:

Norm-Versuche

  • DIN EN 1317-1 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 1: Terminologie und allgemeine Kriterien für Prüfverfahren
  • DIN EN 1317-2 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 2: Leistungsklassen, Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Schutzeinrichtungen und Fahrzeugbrüstungen
  • DIN EN 1317-3 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 3: Leistungsklassen, Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Anpralldämpfer
  • DIN EN 1317-4 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 4: Leistungsklassen, Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Übergangskonstruktionen von Schutzeinrichtungen
  • DIN V ENV 1317-4 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 4: Leistungsklassen, Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Anfangs-, End- und Übergangskonstruktionen von Schutzeinrichtungen
  • DIN EN 1317-5 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 5: Anforderungen an die Produkte, Konformitätsverfahren und -bewertung für Fahrzeugrückhaltesysteme
  • DIN CEN/TR 1317-6 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 6: Fußgängerrückhaltesysteme – Brückengeländer
  • DIN EN 1317-7 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 7: Leistungsklassen, Abnahmekriterien für Anprallprüfungen und Prüfverfahren für Anfangs- und Endkonstruktionen für Schutzeinrichtungen
  • DIN CEN/TS 1317-8 Rückhaltesysteme an Straßen – Teil 8: Rückhaltesysteme für Motorräder, die die Anprallheftigkeit an Schutzplanken für Motorradfahrer reduzieren
  • DIN EN 12767 Passive Sicherheit von Tragkonstruktionen für die Straßenausstattung – Anforderungen und Prüfverfahren
  • BS PAS 68 Impact test specifications for vehicle security barriers Individuell konzipierte Versuche
  • BSI PAS 68 Impact test specification for vehicle security barrier systems
  • ASTM F 2656 Standard Test Method for  Vehicle Crash Testing of Perimeter Barriers 
  • ASTM F2556/F2656M – 15 Standard Test Method for Crash Testing of Vehicle Security Barriers
  • IWA 14-1 Impact Vehicle security barriers - Part 1: Performance requirement, vehicle impact test method and performance rating
  • NCHRP Report 350 National Cooperative Highway Research Program
  • MASH Manual for Assessing Safety Hardware

Versuchsmöglichkeiten in Anlehnung an die Norm

  • Barrierenanprall-Versuche (ECE-Regelungen und FMVSS-Vorschriften)
  • Tests zur Ladungssicherung (VDI-Richtlinie 2700) 
  • Prüfung der Anschläge von Kränen, Aufzügen und Förderern sowie Beschleunigungs- und Verzögerungs-Messungen (EN81-1 und 2) 
  • Dynamische Prüfung des Energieaufnahmevermögens von Strukturen und Deformationselementen mittels Schlittenprüfanlage
  • Sicherheitstechnische Prüfung von Spezialfahrzeugen und Spezialumbauten
  • Prüfung von Fahrzeugkomponenten (z. B. Dachboxen, Dachlastträger, Trägersysteme Anhängerkupplung, Navigationsgerätehalter etc.) auf Schlittenanlage, z. B. gemäß den Anforderungen des „Citycrash“ (DIN 75302, ECE-R80) 
  • Sicherheitstechnische Maschinenprüfungen im Hinblick auf Arbeitssicherheit (in Anlehnung an: Maschinenrichtlinie) und Verkehrssicherheit (StVZO)