News

22.11.2023

Family and Friends ­čĹĘ­čĹę­čĹž­čĹŽ

Am Wochenende fand auf dem CTS-Gel├Ąnde ein "Meet and Greet" mit Freunden und Bekannten statt.
Die Besucher konnten sich bei einer Kreuzungskollision mit zwei bewegten Pkw einen Eindruck von den auftretenden Kr├Ąften machen und waren sichtlich von dem Energieumsatz/Verformungen beeindruckt.
Nachdem sich die letzten Splitter gelegt hatten, gab unser Versuchsleiter Ralf B├╝hrmann die Crashfl├Ąche zur Begutachtung der Fahrzeuge frei.

13.11.2023

Intersec Dubai

Wenn Sie kurzfristig einen Test f├╝r die Intersec in Dubai (16.-18.01.2024) ben├Âtigen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden alles tun, um einen passenden Termin f├╝r Ihren Crashtest zu finden!


Als akkreditiertes Pr├╝flabor f├╝hren wir Aufpralltests nach EN1317, MASH, ISO 22343-1, BSI PAS 170-1, ASTM F2656/F2656M, EN12767 auch f├╝r indische Kunden durch. Bitte z├Âgern Sie nicht, uns zu kontaktieren und unsere PAN anzufordern.


Nat├╝rlich k├Ânnen wir auch in Dubai auf der Intersec miteinander sprechen. Sie k├Ânnen uns dazu gerne kontaktieren:

https://www.crashtest-service.com/de/crashtests/norm-crashtests/

02.11.2023

MASH 2016

CTS bietet seit einigen Jahren MASH 2016 Pr├╝fungen vom kleinen Small Car (1100C) und Pickup Truck (2270P), sowie einem Single-Unit Van Truck (10000S) bis zum gro├čen Tractor/Van Trailer (36000V) an.

Unsere erfolgreich gepr├╝ften Fahrzeugr├╝ckhaltesysteme finden Sie unter folgendem Link auf der FHWA Homepage:

FHWA

Haben auch Sie Fahrzeugr├╝ckhaltesysteme, die Sie international vermarkten m├Âchten? Sprechen Sie uns gerne an:

Homepage

18.10.2023

Kriterien für die Beurteilung des Gefährdungspotenzials für Motorradfahrer durch scharfkantige Konstruktionsteile in Fahrzeug-Rückhaltesystemen.
BASt Bericht V374 zum FE Projekt 03.0514

In dieser Studie werden Fahrzeug-R├╝ckhaltesysteme und ihre Bestandteile eingehend auf ihr Gef├Ąhrdungspotenzial untersucht. Im Fokus stehen dabei besonders scharfkantige Konstruktionsteile, die der Motorradfahrer aufsitzend oder rutschend erreichen kann. Die Bewertungen der Gef├Ąhrdungspotenziale sollen abschlie├čend in Bewertungskriterien ├╝berf├╝hrt werden, anhand dessen verschiedene Konstruktionsmerkmale bez├╝glich ihrer Scharfkantigkeit bewertet werden sollen.

 

Zum Bericht

https://bast.opus.hbz-nrw.de/frontdoor/index/index/docId/2813

Zur Dokumentation

https://www.bast.de/DE/Verkehrstechnik/Qualitaetsbewertung/Qualitaetsbewertung_node.html

Zu den Videos

https://www.youtube.com/@BASt-Videos

09.10.2023

Body Block Dummys / Black Tuffy Dummy

Im Falle eines Aufpralls muss der Fahrer vor der Lenkanlage gesch├╝tzt werden. Der Black Tuffy ist das Testger├Ąt f├╝r solche Versuche. Er entspricht den folgenden Normen:

ECE R12 Standard, SAE J944, FMVSS203

Seit nunmehr 5 Jahren ist CTS neben dem PRIMUS Biofidel-Dummy auch Hersteller des Body Block zur Testung von Lenkanlagen. Mittlerweile werden unsere Dummies weltweit versandt und sind ein wichtiger Bestandteil in der Fahrzeugsicherheitsentwicklung.

28.09.2023

ISO 22343 Standard ersetzt IWA14-1 und IWA14-2

Ab sofort bietet CTS folgendes neues Pr├╝fverfahren an:

ISO 22343-1 ÔÇ×Sicherheit und Belastbarkeit - Fahrzeugsicherheitsbarrieren - Teil 1: Leistungsanforderung, Fahrzeugaufprallpr├╝fverfahren und LeistungsbewertungÔÇť

Die IWA 14-1:2013 wird durch die ISO 22343-1:2023 ersetzt und die PAS 68:2013 wird nur noch bei explizitem Kundenwunsch angeboten.

CTS war an der Erarbeitung der neuen Norm beteiligt und bietet ab Oktober 2023 die Pr├╝fungen nach dem neuen internationalen Standard an.

Sprechen Sie uns gerne an, um ihre Produkte noch dieses Jahr pr├╝fen zu lassen, damit Sie ihr Produkt z. B. auf der Intersec am 16.-18. Januar 2024 in Dubai pr├Ąsentieren k├Ânnen.

Parallel wurde auch die ISO 22343-2 ÔÇ×Sicherheit und Resilienz - Fahrzeugsicherheitsbarrieren ÔÇô Teil 2: AnwendungÔÇť ver├Âffentlicht und l├Âst die IWA 14-2:2013 ab.

28.08.2023

3. Report on simulate the position of dummies in a live-fire Generic Hull (GH) test with PRIMUS Biofidelic-Dummy and Warrior Injury Assessment Manikin WIAMan

A series of laboratory scale tests using the Crew Compartment Underbody Blast Simulator (CCUBS) were conducted at the Occupant Protection Laboratory (OPL) at Selfridge ANGB, MI. The tests were designed to compare the responses of a PRIMUS dummy to a Warrior Injury Assessment Manikin (WIAMan) Anthropomorphic Test Device (ATD)...

Zur Ver├Âffentlichung von Craig Foster:

Ver├Âffentlichung

02.08.2023

Vogeldummy für die Luftfahrt: Dafür müssen keine Hühner mehr sterben

Das Unternehmen CTS Crashtest-Service aus M├╝nster hat ein k├╝nstliches Huhn erfunden. Eingesetzt wird es bei Vogelschlag-Versuchen ÔÇô um damit Leben zu sch├╝tzen.

Von Andrea Walter

Es sieht aus wie ein Huhn, das gleich im Kochtopf landet und f├╝hlt sich auch so an: Ein bisschen weich, ohne Federn, durch das Silikon schimmert ein Skelett aus Kunststoff. An diesem k├╝nstlichen Vogel haben Peter Schimmelpfennig und Mirko Dobberstein von CTS Crashtest Service lange get├╝ftelt. Er muss lebensecht sein, damit er f├╝r Vogelschlag-Versuche zugelassen wird. Deswegen hat jedes Huhn, das hier hergestellt wird, das gleiche Gewicht: 1,8 Kilogramm, das ist Vorschrift.

Echte H├╝hner f├╝r Vogelschlag-Versuche

Was kaum jemand wei├č: F├╝r die vorgeschriebenen Vogelschlag-Versuche, zum Beispiel an Triebwerken, werden bis heute in der Luftfahrtindustrie echte H├╝hner benutzt. Sie werden kurz vor dem Versuch get├Âtet, d├╝rfen aber nicht l├Ąnger als 40 Minuten tot sein, sonst setzt die Leichenstarre ein und das w├╝rde den Versuch verf├Ąlschen.

...

Zur Dokumentation

Ihre Ansprechpartnerin

Bianca Ruhoff

Sekretariat

+49 (0)2506 / 70 990 70
Es wurden keine Elemente gefunden.